Die Koalas am Cape Otway

Das Cape Otway erreicht man direkt, wenn man den Great Ocean Walk wandert. Fährt man die Great Ocean Road, führt ein Abstecher dorthin. Am Cape befindet sich ein Leuchtturm, der aber nur gegen Eintritt besichtigt werden kann. Was sich dort noch alles befindet, kann ich nicht sagen. Auf dem Weg dorthin gibt es aber Straßenabschnitte mit sehr guten Koala-Sichtungs-Chancen. Ich war zwei Nächte auf dem Zeltplatz Bimbi Park und bin zu Fuß zu den Koalas gegangen. Nachts am Lagerfeuer haben wir die Koalas dann zwar nicht gesehen, aber gehört - die Männchen klingen wie Löwengebrüll :-).

Es waren wesentlich mehr Tiere dort, als auf den Fotos zu sehen sind. Aber erstens schlafen Koalas 20-22 Stunden am Tag, haben also meistens die Augen zu und hängen ziemlich eingerollt auf irgendeinem Ast. Zweitens hängen sie oftmals ziemlich hoch in den Bäumen und in der Regel sind Blätter und Äste davor. Sie also mit offenen Augen oder gar in Aktion und dann "frei" und mit Sonne zu fotografieren, ist mitunter nicht ganz einfach.

↪ zurück zur Australien-Übersicht

Koala Koala Koala Koala
Koala Koala Koala Koala
Koala Koala Koala Koala
Koala Koala Koala Koala
Koala Koala Koala Koala
Koala Koala Koala Koala

 

↪ zurück zur Australien-Übersicht