Mount Kosciuszko Nationalpark

Mit dem Mount Kosciuszko Nationalpark hatte ich nicht nur die Australischen Alpen, sondern eine völlig andere Landschaft erreicht. Der Mount Kosciuszko ist mit 2.228 m der höchste Berg Australiens, aber sehr leicht zu erklimmen. Entweder man nimmt ab Thredbo die Seilbahn und läuft nur noch das letzte Stück, oder aber man wandert den Main Range Track ab Charlotte Pass und genießt die gesamte Zeit eine Aussicht ohne Bäume. War das herrlich!

Wer den Begriff Snowy Mountains hört, ist übrigens in derselben Region unterwegs und der Name zeigt an, was hier eigentlich Programm ist: nämlich Wintersport. Im Sommer sind nur ein paar wenige Wanderer unterwegs, Orte wie Thredbo oder gar der nördliche Teil des Parks sind eher "ausgestorben".

Ich übernachtete auf einem der Zeltplätze innerhalb des Nationalparks, auf dem es zwar nur zwei Plumps-Klos gab, dafür aber an die 200 Kängurus. Das war ein Fest!

↪ zurück zur Australien-Übersicht

Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP
Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP
Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP
Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP
Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP
Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP
Mt Kosciuszko NP Mt Kosciuszko NP    

 

↪ zurück zur Australien-Übersicht