<

Nordinsel - bis ganz in den Süden nach Wellington

Mit der Interislander-Fähre ging es am 19. Dez durch die Cook Street von Wellington nach Picton auf die Südinsel. Da ich erst am 22. Dez in Nelson sein musste (Überbleibsel aus der ursprünglichen Vorbuchung) und nun ja irgendwie mobil war, beschloss ich, einen Teil des Queen Charlotte Tracks zu laufen, der ursprünglich wegen notwendiger Transferfahrten nicht auf dem Plan gestanden hatte. Was für eine schöne Tour.

Bereits in Wellington hatte ich ein Einblick in ein sehr nettes Heftchen werfen können: Pedallers Paradise. Ich versuchte, mir die "fiesen" Pässe zu merken, die mir wahrscheinlich Schwierigkeiten bereiten würden. Dazu gehörte auch einer auf dem Weg nach Nelson. Witzigerweise fanden sich am Nachmittag und Abend des 21. Dez sehr viele Radler auf dem letzten Zeltplatz vor diesem Pass an und wir hatten einen richtig angenehmen Abend zusammen. Leider gab es auch schlechte Nachrichten: Unwetter hatten zwei meiner nächsten Wanderwege beeinträchtigt - das hieß: erneutes Umplanen.

Jenen Pass fuhr ich am 22. Dez übrigens mit 2 Holländern, die ich schon auf der Fähre getroffen hatte. Tschaka - gemeinsam schaffen wir das. War cool.

↪ zurück zur Neuseeland-Übersicht

Fähren in Picton Ausschilderung der Wanderwege Queen Charlotte-Trail Queen Charlotte-Trail
Queen Charlotte-Trail Queen Charlotte-Trail Queen Charlotte-Trail Queen Charlotte-Trail
Queen Charlotte-Trail auf dem Weg nach Nelson auf dem Weg nach Nelson auf dem Weg nach Nelson

 

↪ zurück zur Neuseeland-Übersicht